Senioren-Kanal

Seniorenredaktion "Brücke"

Die Idee zur Gründung einer Redaktion "Brücke" im Medienkulturzentrum Dresden entstand während eines Kooperationsprojektes mit der Volkssolidarität Dresden, die 2005 ihren 60. Gründungstag mit einem Festprogramm "Brücke der Generationen" feierte. Kinder befragten Veteranen der Volkssolidarität zum schweren Anfang nach 1945. Daraus entstand zuerst die Kinderredaktion "Brücke" und wenig später die Seniorenredaktion als zweites Ufer der "Generationen-Brücke".

Inzwischen fanden mehrere spezielle Radio-Einführungskurse für Senioren statt, aus denen sich eine feste Redaktion gründete. Diese trifft sich regelmäßig und produziert einmal im Monat eine einstündige Sendung zu Themen wie "Wieviel Farbe hat die Welt", "L wie Liebe" oder "Lust auf Reisen". Alles wird gemeinsam erarbeitet von der Programmidee bis zur technischen Umsetzung. Und alles geschieht während der Freizeit, also ehrenamtlich. Wer mit einsteigen will, ist herzlich willkommen und belegt am besten einen der Kurse.